Corefunction Chr(N) für N>127

 

FAQ-Nr: OKB-000032

 

FAQ-Download: Initiates file downloadhier

 

Betrifft: ab orgAnice 3

 

Problem: 

Speichert man bspw. das Zeichen Chr(134) (ein Kreuzsymbol: †) in einem Feld über einen ParserRequest (bspw. Vorbelegung oder Speichern mit) so wird aus dem Zeichen Chr(63). Das gilt auch für andere Zeichen, wenn der Paramater von Chr > 127 ist.

 

Ursache: 

Es sind die Zeichen betroffen, deren Unicode-Wert nicht dem ANSI-Code entspricht. Dazu zählt u.a. auch das Euro-Symbol. Das Verhalten ist "by design", da orgAnice intern mit dem Unicode- und nicht dem ANSI-Zeichensatz arbeitet.

 

Lösung: 

Verwenden Sie Chr(8224) für das Kreuz. Wenn Sie andere Zeichen benötigen und deren Unicode-Code nicht kennen, gehen Sie wie folgt vor:

1.) Öffnen Sie den Ausdruckseditor in OrgData

2.) Geben Sie folgendes ein: Asc(" 

 

3.) Halten Sie die Alt-Taste fest, geben Sie auf dem numerischen Ziffernblock 0 und den ASCII-Code des Zeichens ein (z.B. 0128 für das Euro-Symbol), lassen Sie die Alt-Taste los

 

Alternativ: Wählen Sie das Zeichen über das Tool "charmap" (Zeichentabelle) aus, kopieren Sie es und fügen es in den Ausdrucks-Editor ein

1.) Geben Sie ") ein

2.) Klicken Sie auf "Auswerten!"

3.) Chr() vom Ergebnis ergibt genau das gewünschte Zeichen.